Freitag, 10. Juli 2015

Nachladen: Gerätezeugs.

Einiger "Technikkram", den ich mir so zugelegt habe und/oder mal ausprobieren wollte. :)


Ich weiß nicht mehr genau, wo ich den Auslöser herhabe. Ebay vielleicht? Auf jeden Fall ist er leider nicht so super gut. Das Kabel ist deutlich zu kurz und es ist leider nicht möglich, mit einem leichten Druck fokussieren zu lassen, was ich sehr schade finde. Rechts seht ihr einen Akku zum Aufladen von Handys. Ich habe ihn einige Male genutzt und war eigentlich ganz zufrieden, aber irgendwann wollte mein schlauen Telefon das Zubehör nicht mehr erkennen. Gut, dass ich für beides nicht sonderlich viel Geld gelassen habe

 

Bei Rewe habe ich durch Zufall mal diese Handyhülle und die Kameratasche entdeckt. Und zwar in der Tchibo-Ecke. Das Coole ist, dass man hier sein eigenes Design einfügen kann. Ob das jetzt ein Foto ist oder eine Zeichnung, etc. Die Tasche ist aus Filz und ich finde sie einfach unglaublich süß. Vor allem die Details mit den Knöpfen.



Über diese Kopfhörer habe ich mich so sehr gefreut. Sound super, unter 20€ und dann kann man sie auch noch selbst gestalten! Leider finde ich sie weder auf der Seite von Media Markt (wo ich sie gekauft habe) noch Saturn. Und über Amazon soll man fast 50€ dafür hinblättern. Schade. :(


Mit einem der Designs habe ich mir dann aus einem Flyer und einem Schild (sowas hebe ich oft für Collagen auf) meine eigenen abgezeichnet.


Kurz vor dem Kauf hatte ich bei Tech-Nick auf Twitter diesen Tipp aufgeschnappt. Einfach die Feder aus einem alten Kugelschreiber nehmen und über das Kabelende ziehen. Das schützt vor Kabelbruch, was bei mir so gut wie immer der Grund war, mir ein neues Paar Kopfhörer zulegen zu müssen. Meist wird ein Mal umgetauscht, aber bei Kabelbruch sind die Märkte wohl eigentlich nicht verpflichtet. Bis jetzt haben sie dadurch gehalten.






Nach laaaaaaaanger Zeit konnte ich mir dann endlich mal meine eigene Softbox gönnen. Natürlich auch einen Dank an Miko, Daniel und meine Mama, die mir zum Geburtstag Amazon-Gutscheine haben zukommen lassen. 
Vorher konnte ich nur tagsüber Fotos schießen oder ich habe mich mit einer Klemmlampe begnügt. Auf dauer ist das wirklich sehr nervig, hahaha. Miko hat ebenfalls diese Box und war sehr zufrieden damit. Bei solchen Anschaffungen ist es gut und praktisch, wenn jemand im Bekanntenkreis schon einiges ausprobiert hat. So muss man sich dem nicht unbedingt selbst hingeben.
Ein Leuchtmittel wird nicht mitgeliefert, gibt es aber in jedem guten Elektromarkt. Bisher bin ich mit 45W und einer Farbtemperatur von 5500K total zufrieden. Mehr brauche ich derzeitig nicht.

Habt ihr euch in letzter Zeit technischen Krimskrams zugelegt?
Bye!

[Quelle: giphy.com]

Kommentare:

  1. Also auf die Softbox bin ich ja schon etwas neidisch. Ich bin schon länger am überlegen, was ich vielleicht noch an Equibment gebrauchen könnte. Vielleicht kannst du mir von der ja ein bisschen berichten, wie du sie händelst und wie du so mit ihr klar kommst.

    Meine neueste technische Errungenschaft ist mein neues Handy, wie du weißt. Hat ein wenig Suchtpotenzial, aber ich bin sehr zufrieden mit meiner Anschaffung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, kann ich gerne machen. Derzeitig benutze ich sie eh nur für Blogfotos. Ansonsten... Miko benutzt sie halt für Videoaufnahmen. Kann aber sein, dass sie ein helleres Leuchtmittel hat. Ohne den Aufsatz vorne habe ich es bis jetzt noch nicht ausprobiert. Für Draußen wäre sie auf jeden Fall nichts, weil sie viel zu leicht ist. Außer du beschwerst sie halt unten. XD

      Kann ich verstehen. Man denkt plötzlich: "Woah, so krass verbunden." XD

      Löschen

If you're rude, you'll be food. ♥