Freitag, 9. Januar 2015

Freunde / Friends: Ode an die Freunde. ♥

Bevor ich überhaupt mit dieser Reihe beginnen, möchte ich ein paar Worte dazu sagen.
Before I start with posting any entries of this "series", I'd like to say a few words.

Diese Einträge sind nicht dazu da, um zu zeigen, wen ich alles kenne oder irgendwelche Namen fallen zu lassen. Wer das glaubt, kann diesen Blog mit einem "Fick dich!" zur Wegzehrung gleich wieder verlassen.
These entries are not posted to show you who I know and to start to drop names. Anyone who thinks that can just leave this blog with a "Fuck you!" as proviant for their way back.

Die Menschen, die ich hier mit ihren Projekten vorstelle, sind Freunde und Bekannte, die ich respektiere, deren Mut, Kreativität und Talent ich bewundere.
Einige unter ihnen sehr enge Freunde, auf die ich stolz bin, weil sie großartige Personen sind, die ihre eigene Meinung haben und im Leben ihren eigenen (wenn auch manchmal sehr steinigen) Weg gehen. Die nicht perfekt und zugleich perfekt sind, weil sie Fehler zugeben, Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl haben, es ihnen auch an beidem mangelt, glücklich und unglücklich sind. Man kann sich auf sie verlassen, manchmal nicht, aber sie sind immer da, wenn man sie dringend braucht. Sie kämpfen jeden Tag mit den gleichen Probleme und wenn nicht, haben sie trotzdem Verständnis. Manchmal verhalten sie sich scheiße oder können eben nicht nachfühlen, wie ihr Verhalten oder ihre Worte auf andere wirken oder wie sich bestimmte Dinge für einen anfühlen. Aber das ist menschlich.
Those people I'll introduce to you with their projects, are friends that I respect, whose bravery, creativity and talent I admire.
Some of them very close friends, who I am proud of because their great persons, with their own oppinions and who go their own paths, even it might be extremly hard from time to time. Who are not perfect and perfect at the same time because they admit making mistakes, have self-confidence and self-esteem but have a lack of both as well, are happy and unhappy. You can count on them, sometimes you can't but they are always there when you need them the most. They are dealing with the same problems every day and if they don't, they still are sympathetic about it. Sometimes they behave like shit or can not symathise with how their actions and words affect others or how some things feel for you personally. But that's human.

Ich denke an Kochkünste, Humor, tiefgründige Gespräche, warme Betten, leckere Teesorten, Cuba Libre und Giotto, Singstar, bewegende Texte, Johnny, all the music, fandoms, Grimassen ziehen, sich mitten in der Nacht Sprachnachrichten schicken, fettige Haare und das gleiche Shirt seit drei Tagen, Make Up on point, verschmierte Lippen, die Einzigen sein, die über ihre Witze lachen, wie zwei Großmütter zusammen häkeln, Dreads nachhäkeln, "das ist so [Name der Person einfügen]", Kükie selfen, Harry Potter gucken und weinen, den Ex-Freund einfach ignorieren, dem Freund die Meinung sagen, alte Bücher, sich über Kleinode vom Flohmarkt freuen, Feminismus, Bodypositivity, "hübschi", krank sein, es nicht zum Arzt schaffen, es nicht in die Schule schaffen, zu viel arbeiten, zwei Tage wach, einen Tag schlafen, Guacamole, Ofenkäse und geröstetes Toast, Perfektionismus, Liebe für Unperfektes.
Jeder in seiner kleinen Welt. Zusammen in einer Welt.
I am thinking of cookeries, humour, deep conversations, warm beds, yummy teas, Cuba Libre and Giotto, Singstar, touching lyrics, Johnny, all the music, fandoms, making stupid faces, sending voice messages in the middle of the night, greasy hair and wearing the same shirt for three days, make up on point, smudged lipstick, being the only ones who laugh about their jokes, doint crochet together like two grannies, crocheting dreads, "that's so [insert the name of the person here]", Kükie selfen, watching Harry Potter and crying, ignoring the Ex-dudebro, giving a boyfriend a piece of your mind, old books, getting excited about a treasure from a flea market, feminism, body positivity, "hübschi", being sick, not making it to the doc's office, not making it to school, working too much, being awake for two days, sleeping a day, guacamole, oven cheese and roasted toast, perfectionism, love for thing that are not perfect.
Everyone in their own small world. Together in one world.

Ode an die Freunde. ♥

(Google)

Kommentare:

  1. Da bin ich deiner Meinung :3

    AntwortenLöschen
  2. Aw die Aufzählungen gefallen mir ♡ Schöne Idee mit dem vorstellen
    Auf unsere liebenFreunde :-) hübschi^^

    AntwortenLöschen

If you're rude, you'll be food. ♥